Groen Agro Control ist am Pfingstmontag geschlossen

Montag, 1. Juni ist Pfingstmontag und unser Labor ist geschlossen. Denken Sie daran, wenn Sie in diesem Zeitraum Proben sammeln und analysieren lassen möchten. Die Proben vom Montag, den 1. Juni werden am Dienstag, den 02. Juni abgeholt.

Wenn diese Änderung unüberwindbare Probleme verursacht, wenden Sie sich bitte an Groen Agro Control, damit wir Ihnen eine geeignete Lösung anbieten können. Wenn Sie bereits eine Änderung eingereicht haben, wurde diese angepasst.

Sie verstehen, dass diese Verschiebung zusätzlichen Druck erzeugt. Wir hoffen auf Ihre Mitarbeit, indem wir die Proben so früh wie möglich vorbereiten. Groen Agro Control wird alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass Sie die Ergebnisse rechtzeitig erhalten.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter +31 15 2572511

Aktualisierungen des Rückstands-Screenings bei frischen Produkten, Getreide und Pflanzen

Die Spezialisten unseres Pestizidrückstandslabors haben kürzlich eine Reihe wichtiger Entwicklungen abgeschlossen. Für die Matrizen Frischprodukte, Getreide und Pflanzen wurden verschiedene Verbesserungen an den Mehrfachrückstandsmethoden vorgenommen. Ab dem 24. Februar gelten neue Analyselisten für Frischprodukte, Getreide, Pflanzen und andere Matrizen. Unten die Änderungen auf einen Blick.

  • Die Analyselisten für Frischprodukte, Getreide und Pflanzen wurden um neue Komponenten erweitert:

GC-MSMS: Chlorbenzuron, 2-Phenylhydrochinon, Pyribenzoxim.

LC-MSMS: Chlorbenzuron, Fenpicoxamid, Flamprop-Methyl, Metamifop, Oxathiapipronil, Thiencarbazon-Methyl, Pyriophenon, Bistrifluron.

  • Getreide, Analyse von Mykotoxinen wurde zu spezifischen Analysen hinzugefügt.
  • Bei anderen Matrizen wurde der LOQ des LC-MSMS auf 0,01 mg / kg gesenkt

Die neuen Analyselisten finden Sie auf unserer Website.

Groen Agro Control wünscht Ihnen ein gesundes jahr 2020

Haben Sie von den Kressepflanzen gehört? Schauen Sie sich das Video unten an und entdecken Sie die kleinen Pflanzen, die voller gesunder Nährstoffe sind.

Groen Agro Control wünschen allen frohe Weihnachten und erfolgreiches 2020

Das Management und die Mitarbeiter von Groen Agro Control wünschen allen frohe Weihnachten und ein besonderes, unternehmungslustiges, inspirierendes und erfolgreiches Jahr 2020.

Erweiterung unseres Labors in Delfgauw

Am 9. Dezember wurde mit dem Bau unseres neuen Labor- und Bürogebäudes begonnen. Unser neues Hauptgebäude wird unsere 2 bestehenden Laboratorien in Delfgauw verbinden.

Im neuen Gebäude wird es genügend Platz für die Erweiterung der bestehenden Labors, Besprechungsräume und einen Präsentationsraum für Kurse und Symposien geben.

swab-analyse

Gute Hygienemaßnahmen im Gewächshaus gegen Bakterien und Viren

Gute Hygiene im Gartenbau ist unerlässlich, um Bakterien, Pilze und Viren fernzuhalten. Bei einigen Viren, wie dem tomatenbraunen Rugose-Frucht-Virus (ToBRFV), ist Hygiene derzeit das einzige Ergebnis. Um beispielsweise sicherzustellen, dass die Gewächshäuser hygienisch einwandfrei sind, ist zu prüfen, ob die Desinfektionsmaßnahmen wirksam waren. Groen Agro Control kann verschiedene Analysen durchführen, um dies zu überprüfen.

Durch Durchlaufen von Risikopunkten mit einem Tupfer oder einer Druckplatte kann dies überprüft werden. Ein Risikopunkt im Gewächshaus ist beispielsweise die Kultivierungsrinne. Von hier aus kommt es häufig zu einer Rekontamination der neuen Ernte.

Sie fragen sich, ob Ihre Hygienemaßnahmen wirksam waren? Oder brauchen Sie Beratung zu Hygienemaßnahmen? Dann wenden Sie sich an die Hygienespezialistin Ines van Marrewijk, indem Sie eine E-Mail an i.vanmarrewijk@agrocontrol.nl senden oder die Nummer 015 257 25 11 anrufen. Oder lesen Sie hier weitere Informationen.

Die Delft Research Group baut in drei Jahren 57 Plätze in den Hillenraad Top-100 aus

Die Delfter Forschungsgruppe hat sich in diesem Jahr den 23. Platz im Hillenraad100 gesichert. Wir haben in drei Jahren 57 Plätze aufgestockt. Von Position 80 im Jahr 2016 auf Position 23 im Jahr 2019.
Diese Position verdanken wir den innovativen technologischen Lösungen in unseren Unternehmen, wie den zuverlässigen Analysen unseres Labors Green Agro Control.

MRL ändert sich

Am 29 Oktober veröffentlichte die EU die Verordnung 2019/1791, in der Änderungen der Rückstandshöchstgehalte angekündigt wurden. Die Verordnung 2019/1791 beschreibt MRL-Anpassungen von 1-Decanol, 2,4-D, ABE-IT 56, Cyprodinil, Dimethenamid, Fettalkoholen, Florpyrauxifen-Benzyl, Fludioxonil, Fluopyram, Mepiquat, Pendimethalin, Picolinafen, Pyraflufen-Ethyl, Pyridaben, S -Abscisinsäure und Trifloxystrobin in oder auf bestimmten Produkten. Diese Änderungen treten am 18 November 2019 in Kraft. Die Änderungen für Pyridaben gelten rückwirkend ab dem 13 August 2019.

Groen Agro Control besucht dieses Jahr auch Fruit Attraction in Madrid

Groen Agro Control wird am 22. Oktober die Obstmesse in Madrid besuchen. Produktmanager Michel Witmer informiert die Besucher über Rückstände und mikrobiologische Analysen in Obst- und Gemüseprodukten. Sie können vorab einen termin mit ihm unter m.witmer@agrocontrol.nl oder telefonisch unter 015 – 257 25 11 vereinbaren.

Untere Meldegrenze für Phosphonsäure

Kürzlich haben wir unsere Methode für phosphorige Säure optimiert. Dadurch ist es möglich, diese Komponente in noch geringeren Konzentrationen zu bestimmen. Rückstände von Phosphonsäure können bei Verwendung des Fungizids Fosetyl-Aluminium oder bei Verwendung von Düngemitteln auf Kalium Phosphonat basis entstehen.

Die neue Meldegrenze für Phosphonsäure in Obst- und Gemüseprodukten liegt bei: 0,05 mg / kg